Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. EINLEITUNG

Molo longo rental j.d.o.o. (nachstehend: Agentur) mit ihrem Sitz in Rijeka, Antuna Branka Šimića 60, PIN: 46200696946 ist eine Reiseagentur spezialisiert auf die Vermietung von Apartments und Ferienhäusern (Villen).

Die Agentur arbeitet nur mit Mietern zusammen, deren Unterbringungsmöglichkeiten den hohen Standards der Beherbergungsdienstleistungen entsprechen und die über alle erforderlichen Genehmigungen der zuständigen staatlichen Behörden verfügen.

Die Agentur fungiert als Vermittler, über den der Gast oder Mieter einen Mietvertrag mit dem Eigentümer des Ferienhauses oder der Villa abschließt.

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachstehend: Allgemeine Bedingungen) haben Rechtswirkung ab dem Zeitpunkt, an dem der Gast die Vorauszahlung für die Unterkunft bezahlt, wenn er die Unterkunft auf der Website der Agentur bucht. Nach Eingang der Vorauszahlung sendet die Agentur dem Gast eine schriftliche Bestätigung mit Angaben zum Buchungsdatum und zur Beherbergungsstätte. Somit werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die schriftliche Bestätigung ein wesentlicher Bestandteil des Mietvertrags, den der Gast als Mieter und der Eigentümer der Villa als Vermieter abschließen.

 

2 PREISE VON UNTERKÜNFTEN UND ZAHLUNGSARTEN

Die Preise von Unterkünften werden in Euro angegeben und auf der Website der Agentur werden die Preis für die tägliche und wöchentliche Vermietung der Beherbergungsstätten angezeigt. Die Preise von Unterkünften beinhalten die Kosten für Strom, Wasser, Gas, Internet, obligatorische Zahlungen an die lokale Regierung, Aufenthaltssteuer, Registrierung des Aufenthalts, Handtücher, Küchentücher, Endreinigung des Innenraums, Pflege des Pools und des Gartens sowie Mehrwertsteuer (MwSt.).

Die Vorauszahlung bei der Buchung des Termins beträgt 30 % vom Verkaufspreis der Unterkunft. Die Reservierung ist obligatorisch und durch die Vorauszahlung akzeptiert der Gast die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die somit Bestandteil des Mietvertrags für die Villa werden. Nach Erhalt der Vorauszahlung sendet die Agentur dem Gast eine schriftliche Bestätigung der Lage und weitere Details bezüglich des gebuchten Zeitraums in der Beherbergungsstätte per E-Mail. Wenn die Agentur die Vorauszahlung nicht innerhalb von 3 (drei) Tagen ab dem Tag der Buchung erhält, wird davon ausgegangen, dass der Mietvertrag nicht abgeschlossen wurde.

Vorauszahlungen sollten in Euro (EUR) erfolgen und können per Kreditkarte oder Banküberweisung erfolgen. Die Agentur haftet nicht, wenn sich der berechnete Betrag aufgrund von Bankgebühren oder vom Wechselkurs unterscheidet. Der Mietvertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Agentur den Vorauszahlungsbetrag erhält.

Für die Zahlung des restlichen Betrags von 70 % des vereinbarten Preises der Unterkunft sind alle Zahlungsmethoden wie für die Vorauszahlung genehmigt. Die Zahlung mit Kreditkarten oder per Banküberweisung sollten spätestens 30 Tage vor der Ankunft in der Villa geleistet werden, damit die Gesellschaft MOLO LONGO RENTAL genügend Zeit hat, den Betrag an den Eigentümer zu überweisen.

Der Gast kann die Vorauszahlung im Falle einer Stornierung nicht zurückerstatten, da die Agentur gemäß dem Vertrag zwischen ihr und dem Eigentümer der Villa den erhaltenen Betrag an den Eigentümer weiterleitet, sofern dies nicht im Vermittlungsvertrag für touristische Unterkünfte zwischen der Agentur und dem Eigentümer der Villa vorgesehen wurde.

 

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN NACH DEM TAG DER BUCHUNG

a) Buchungsbedingungen einer Buchung, die 30 oder mehr Tage vor Beginn der Dauer des gebuchten Zeitraums vorgenommen wurde:

  • Wenn ein Gast die Zahlung per Kreditkarte geleistet hat, ist die Vorauszahlung sofort nach Zahlungseingang fällig. Wenn ein Gast die Zahlung per Banküberweisung geleistet hat, muss der gezahlte Betrag innerhalb von 3 (drei) Tagen ab dem Datum der Zahlung bei der Agentur eingegangen sein.
  • Wenn die Zahlung per Kreditkarte oder Überweisung erfolgte, sind die restlichen 70% des Preises für den Unterkunft spätestens 30 (dreißig) Tage vor Beginn der Dauer des gebuchten Zeitraums. Wenn Barzahlung ausgewählt wird (in Villen, in denen eine solche Zahlung möglich ist), sind die verbleibenden 70% des Preises für die Unterkunft sofort nach Ankunft des Gastes in der Villa fällig, wo der Gast direkt an den Eigentümer der Villa oder eine andere autorisierte Person zahlt. Bei der Ankunft in der Villa kann der Gast die Zahlung nicht mit Kreditkarte vornehmen.

b) Buchungsbedingungen einer Buchung, die 30 oder weniger Tage vor Beginn des gebuchten Zeitraums vorgenommen wurde:

  • Der volle Mietbetrag ist bei Zahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung sofort fällig. Eine Zahlung per Banküberweisung ist nicht möglich, wenn zwischen dem Tag der Buchung und dem Beginn des gebuchten Zeitraums weniger als 15 Tage liegen.
  • Wenn die Bedingungen für die Buchung eines Zeitraums in der Villa Barzahlung ermöglichen, ist die Vorauszahlung sofort fällig und der die restlichen 70% des Preises bei Ankunft des Gastes in der Villa. Bei der Ankunft in der Villa kann der Gast die Zahlung nicht mit Kreditkarte vornehmen.

c) Wenn der Gast die Zahlung nicht innerhalb der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Fristen leistet, wird ein solches Verhalten als besonders schwerwiegende Pflichtverletzung angesehen, aufgrund derer der Mietvertrag automatisch gekündigt wird, ohne dass die Agentur verpflichtet ist, die Kündigungsfrist einzuhalten. Im Falle einer solchen Kündigung des Mietvertrags verliert der Gast das Recht auf alle an die Agentur gezahlten Zahlungen.

 

4. KÜNDIGUNGSBEDINGUNGEN

Falls der Gast seine Buchung kündigt, werden die 30 % von dem Preis der Unterkunft und die restlichen Beträge, die an die Agentur gezahlt wurden, dem Gast nicht erstattet. In diesem Fall behält die Agentur ihre Provision um die Mehrwertsteuer erhöht, während sie unverzüglich den verbleibenden Betrag der vom Gast erhaltenen Zahlungen abzüglich der Provision auf das Bankkonto des Eigentümers der Villa zahlt.

Wenn die Unterkunft storniert wird, nachdem der Gast den Preis der gebuchten Unterkunft vollständig bezahlt hat und der Gast eine Rechtsgrundlage für eine Rückerstattung hat, ist der Eigentümer der Villa verpflichtet, das Geld an den Gast zurückzuzahlen. Wenn die Agentur der Ansicht ist, dass der Antrag des Gastes auf Rückerstattung der Vorauszahlung gerechtfertigt ist, ist der Eigentümer der Villa verpflichtet, den Vorauszahlungsbetrag, abzüglich der Provision der Agentur, zurückzuzahlen.

Im Falle eines rechtskräftigen Urteils über den Antrag auf Rückerstattung der Vorauszahlung verpflichtet sich jene Vertragspartei, den Teil der erhaltenen Vorauszahlung, den sie erhalten hat, zurückzuzahlen oder gemäß der Gerichtsentscheidung zu handeln.

Für die Kündigung eines bereits abgeschlossenen Mietvertrags ist der Gast verpflichtet, eine Benachrichtigung an die Agentur ausschließlich schriftlich oder an die E-Mail-Adresse der Agentur zu senden.

Die Zeitraumbuchung in einer einzelnen Villa kann nicht auf eine andere Villa übertragen werden, da die Agentur die vom Gast erhaltenen Zahlungen unverzüglich an den Eigentümer der Villa weiterleitet. Wenn es dem Gast jedoch gelingt, eine Person zu finden, die im selben gebuchten Zeitraum zu denselben Bedingungen und zu demselben Preis in der Villa bleibt, überträgt die Agentur, nach Erhalt der Benachrichtigung des Gastes mit allen Informationen über den neuen Gast, den Mietvertrag an den neuen Gast. Die Agentur wird dem neuen Gast eine schriftliche Bestätigung der Vertragsübertragung zukommen lassen. In diesem Fall behält die Agentur den bereits vom ursprünglichen Gast erhaltenen Betrag ein, während der neue Gast verpflichtet ist, die Preisdifferenz zum vollen Preis der Unterkunft zu zahlen.

Wenn außergewöhnliche Umstände eintreten, die keine Vertragspartei zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses hätte vorhersehen können (Streik, Krieg, Feuer, Überschwemmung und ähnliche Fälle höherer Gewalt) und aufgrund derer die Erfüllung des Mietvertrags unmöglich oder erheblich schwierig wird, haben der Eigentümer der Villa und die Agentur das Recht, den Mietvertrag einseitig zu kündigen. Die Agentur und der Eigentümer der Villa können in solchen Fällen nicht haftbar gemacht werden da die Vertragskündigung auf Gründen beruhte, die sie nicht vorhersehen, verhindern konnten und die im Allgemeinen außerhalb ihrer Verwaltungsbefugnis liegen.

Die oben genannten Stornierungsbedingungen gelten nicht, wenn die Gründe für die Stornierung der Buchung folgende sind:

  • Die kroatische Gespanschaft, in die der Gast kommt, wird auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete gesetzt (bzw. der Gast muss bei seiner Rückkehr unter Quarantäne gestellt werden).
  • Das fremde Land, aus dem der Gast kommt, wird auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete gesetzt (bzw. der Gast kann das Land, in dem er sich aufhält, nicht verlassen).
  • Die Grenzen zu Kroatien sind geschlossen.
  • Der Gast ist mit dem Coronavirus angesteckt.

Im Falle einer Ansteckung muss ein Dokument zugesandt werden, das bestätigt, dass der Gast mit dem Coronavirus angesteckt ist. Auch im Falle des Schließens von Grenzen oder der Setzung auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete muss die Veröffentlichung von einer offiziellen nationalen Behörde stammen. Falls die Stornierung unter diesen Bedingungen gerechtfertigt ist, gelten folgende Bedingungen:

  • bis zu 14 Tage vor dem Ankunftsdatum – volle Rückerstattung
  • von 13 Tagen vor dem Ankunftsdatum – Gutschein für die gebuchte Villa vollständig, 18 Monate gültig

Die durch das Coronavirus verursachte Pandemie wurde am 11. März 2020 ausgerufen, daher sind sich alle Gäste des Ansteckungs- und Reiserisikos bewusst. Mit Ausnahme der oben genannten vier Gründe hat der Gast keinen Anspruch auf Rückerstattung und es gelten die regulären Stornierungsbedingungen.

 

5. ANREISE UND ANMELDUNG VON GÄSTEN

Check-in/check-out

 Der Gast darf die Beherbergungsstätte frühestens um 17:00 Uhr am Anreisetag betreten. Am Abreisetag soll die Beherbergungsstätte spätestens um 10:00 Uhr verlassen werden. Die Agentur kann dem Gast ermöglichen, die Beherbergungsstätte früher zu betreten, wenn die Umstände dies zulassen, worüber der Gast rechtzeitig informiert wird. Die Abreise des Gastes aus der Villa vor Ablauf des gebuchten Zeitraums und ohne vorherige Ankündigung an die Agentur erfolgt auf Kosten und Risiko des Gastes, und die Agentur trägt keine damit verbundene Haftung und Kosten.

Anmeldung von Gästen

Das Anmeldeverfahren wird von dem Eigentümer der Villa durchgeführt. Bei der Anmeldung von Gästen ist der Eigentümer der Villa berechtigt nach einen gültigen Ausweis zu fragen und die Gäste sind verpflichtet ihn vorzulegen, gemäß den positiven Bestimmungen der Republik Kroatien. Der Eigentümer der Villa verwendet die Daten des Gastes ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung des Gastes. Falls sich der Gast weigert, seinen Ausweis vorzulegen, behält sich der Eigentümer der Villa das Recht vor, die Beherbergungsdienstleistungen zu verweigern, und der Gast verliert dadurch die bis dahin gezahlte Vorauszahlung. Die Agentur haftet nicht für den Fall, dass der Eigentümer der Villa die personenbezogenen Daten des Gastes unbefugt verwendet oder auf irgendeinen Weise missbraucht.

 

6. UNTERKUNFTSREGELN

a) Anzahl der Personen

Die maximale Anzahl von Gästen, die im gebuchten Zeitraum in der Villa bleiben können, ist auf der Website der Agentur und/oder der Villa angegeben. Eine schriftliche Bestätigung, die von der Agentur dem Gast nach Zahlung des Vorschusses zugesandt wird, enthält auch einen Hinweis auf die maximale Kapazität der Villa. Die Kapazität der Villa umfasst Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

Falls ohne Erlaubnis des Eigentümers mehr Personen als die maximale Kapazität es erlaubt in der Villa bleiben, einschließlich Begleitpersonen und Besucher, haben die Agentur und der Eigentümer das Recht, den Mietvertrag ohne Verpflichtung zur Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen, und die Gäste verpflichten sich die Villa innerhalb von 24 Stunden nach der Vertragskündigung zu verlassen. Die eventuell verbliebene und nicht genutzte Zeit des gebuchten Zeitraums wird so berechnet, als ob der Mietvertrag nicht gekündigt worden wäre, und der Gast hat während dieser Zeit kein Recht, eine Rückerstattung zu beantragen.

b) Jugendgruppen

Personen bis 25 Jahre gelten als Jugendgruppen, für die, gemäß den vom Eigentümer jeder einzelnen Villa festgelegten Regeln, besondere Unterkunftsbedingungen gelten können. Bei der Buchung einer Unterkunft müssen die Gäste die Agentur über das Alter der Gästegruppe informieren, die in der Villa übernachten wird.

Falls die Gäste das unterlassen, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Sonderregeln für Jugendgruppen und hat zur Folge, dass die Agentur die Buchung stornieren kann, ohne die gezahlten Beträge an den Gast zurückzuzahlen.

c) Zelte und Wohnwagen

Gäste dürfen im Garten der Villa oder in deren Umgebung keine Zelte, Wohnwagen usw. aufstellen. Andernfalls wird dem Gast der Mietvertrag gekündigt mit der Verpflichtung des Gastes und aller Personen, die in der Villa bleiben, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden nach Kündigung des Mietvertrags endgültig zu verlassen. Im Falle einer solchen Vertragsverletzung verliert der Gast das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

d) Neu errichtete und renovierte Villen

Wenn der Gast in einer neu errichteten oder kürzlich renovierten Villa Übernachtet, hat er Verständnis für die Folgen des Neubaus in Bezug auf die unterentwickelte und unzureichend geformte Vegetation im Außenbereich der Villa. Diese Bestimmung impliziert keine Nichtfunktionalität des angebotenen Inhalts der Villa.

e) Swimmingpools

Wenn die Villa über einen Swimmingpool verfügt, verpflichtet sich der Gast, die von der Agentur oder dem Eigentümer der Villa festgelegten Nutzungsregeln einzuhalten, und die Nutzung des Pools liegt in der alleinigen Verantwortung des Gastes. Eine Unterkunft im winterlichen Zeitraum kann bedeuten, dass man den Pool nicht benutzen kann. Dies gilt auch für die Nutzung von Whirlpools oder Hydromassagebecken. Es ist den Gästen untersagt, auf Abdeckungen von Swimmingpools und Whirlpools zu stehen oder sie mit irgendwelcher Last zu belasten, was zu Schäden führen kann, die der Gast direkt gegenüber dem Eigentümer der Villa zu zurückerstatten hat.

f) Haustiere

Auf der Website der Villa oder der Agentur werden die Möglichkeit und die Bedingungen für die Haltung von Haustieren in der Villa oder im Garten der Villa angegeben. Bei der Buchung der Unterkunft ist der Gast verpflichtet, die Anzahl der Haustiere anzugeben, die mit ihm in der Villa bleiben werden. Der Gast muss eine besondere schriftliche Erlaubnis einholen, wenn sie beabsichtigen, mehr als zwei Haustiere in der Villa zu halten. Wenn der Gast das Haustier/die Haustiere nicht meldet oder mehr Haustiere in die Villa bringt als bei der Buchung angegeben, hat der Eigentümer oder die Agentur das Recht, den Mietvertrag zu kündigen, ohne die Kündigungsfrist einzuhalten. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

Wenn Haustiere in der Villa bleiben, kann der Preis für die Vermietung der Unterkunft automatisch um den Preis für die zusätzliche Reinigung erhöht werden, die für den Aufenthalt von Haustieren erforderlich ist, sofern dies durch die Unterkunftsbedingungen der Villa vorgesehen ist. Haustiere dürfen niemals den Swimmingpool betreten oder auf sich auf den Möbeln der Villa aufhalten. Die Heimtiereigentümer sind für alle Schäden verantwortlich, die durch ihren Aufenthalt verursacht werden, und müssen den Kot und den Urin hinter ihren Haustieren reinigen. Die Heimtiereigentümer sind verpflichtet, ihre Haustiere zu impfen und sie im Allgemeinen so zu halten, wie es in den einschlägigen Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen vorgeschrieben ist. Die Agentur und der Eigentümer der Villa sind in keiner Weise für Schäden und Krankheiten verantwortlich, die durch die Haustiere der Gäste der Villa entstehen würden.

Wenn ein Gast während seines Aufenthalts in einer Villa, in der Haustiere nicht erlaubt sind, eine allergische oder ähnliche Reaktion erfährt, kann die Agentur nicht haftbar gemacht werden, da sie nicht garantieren kann, dass in der Villa zuvor keine Haustiere des Eigentümers der Villa oder der Gäste geblieben sind.

g) Lärm

Falls Gäste die öffentliche Ordnung mit Lärm und Krach stören und sich auch nach einer Warnung nicht beruhigen, kann dies als schwerwiegender Verstoß gegen den Mietvertrag angesehen werden. In diesem Fall sind der Eigentümer und/oder die Agentur zur Kündigung des Mietvertrags ohne Kündigungsfrist berechtigt, und der Gast verpflichtet sich, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden zusammen mit allen Personen, die sich dort aufhalten, dauerhaft zu verlassen, und hat kein Recht, den Eigentümer oder die Agentur aufzufordern, den Betrag der bezahlten Unterkunft zu erstatten.

 

7. HAUSORDNUNG

In jeder Villa ist die Hausordnung der Villa an einer gut sichtbaren Stelle angezeigt. Die Gäste müssen die Hausordnung sowie Anweisungen zum Verhalten und Vorgehen in der Villa befolgen, die sie vom Eigentümer der Villa oder der Agentur erhalten haben. Die Nichteinhaltung der Hausordnung kann als schwerwiegender Verstoß gegen den Mietvertrag angesehen werden. In diesem Fall hat der Eigentümer oder die Agentur das Recht, den Mietvertrag ohne die Verpflichtung zur Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums. Gleiches gilt, wenn Gäste die öffentliche Ordnung durch Lärm und Krach stören.

 

8. KAUTION

Die Kaution dient als Sicherheit bei Schäden durch den Gast, die ihn begleitende Person und generell Personen, für die der Gast verantwortlich gemacht werden kann, wie Besucher und andere Personen, die nicht als Gäste in der Villa angemeldet sind.

Die Höhe der Kaution für den Gast wird in der schriftlichen Bestätigung der Buchung angegeben. Wenn beim Check-out festgestellt wird, dass der Gast keinen Schaden begangen hat, wird die Kaution vollständig zurückerstattet. Wenn der Schaden geringer ist als der Betrag der Kaution, wird dem Gast der verbleibende Betrag der Kaution nach Abzug des Wertes des Schadens erstattet. Wenn die Kaution nicht für den ganzen Schaden ausreicht, ist der Gast verpflichtet, den Eigentümer der Villa für den vollen Wert des Schadens zu entschädigen.

 

9. SCHADEN AN DER VILLA

Der Gast ist verpflichtet sicherzustellen, dass die Villa im gleichen Zustand wie bei der Ankunft ist. Der Gast ist verpflichtet, sich gegenüber der Villa, ihrem Inventar und allem, was innerhalb der Villa verwendet werden darf, verantwortungsbewusst zu verhalten. Im Schadensfall ist der Gast gemäß Punkt VII und VIII der Bedingungen direkt gegenüber dem Eigentümer der Villa verantwortlich. Als Schaden werden jede Notwendigkeit für eine zusätzliche Reinigung der Villa, ihrer Möbel und Geräte sowie jede Notwendigkeit, ein Reparaturbetrieb und/oder einen Heimwerker zu beauftragen, die aufgrund des Verhaltens des Gastes in der Villa entstanden sind, betrachtet.

Der Gast ist verpflichtet, Schäden, die während seines Aufenthalts entstanden sind, unverzüglich dem Eigentümer der Villa zu melden. Verursacht der Gast vorsätzlich Schaden, haben der Eigentümer der Villa und die Agentur das Recht, den Mietvertrag ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

 

10. UNZUFRIEDENHEIT DER GÄSTE

Wenn der Gast der Meinung ist, dass die Villa nicht gut gereinigt ist oder einen Defekt oder eine andere Unregelmäßigkeit feststellt, hat er das Recht, sich beim Eigentümer der Villa zu beschweren. Wenn sich die Beschwerde auf Sauberkeit bezieht, ist der Gast verpflichtet, es unverzüglich dem Eigentümer mitzuteilen. Der Eigentümer der Villa wird innerhalb einer angemessenen Frist auf die Beschwerde reagieren.

Der Gast ist dafür verantwortlich, dem Eigentümer der Villa durch sein Verhalten keinen Schaden zuzufügen, bzw. größere Schäden entsprechend seinen Fähigkeiten zu verhindern. Wenn es eine Diskrepanz zwischen dem tatsächlichen Zustand der Villa und dem auf der Website der Villa oder der Agentur veröffentlichten Zustand gibt, trägt die Verantwortung ausschließlich der Eigentümer der Villa.

 

11. VERANTWORTUNG DER AGENTUR

Molo longo rental j.d.o.o. ist ein Reiseagentur, dessen Tätigkeit darin besteht, bei der Vermietung von touristischen Unterkünften und Aufenthalten zu vermitteln. Molo longo rental j.d.o.o. bietet Vermittlungsdienste auf der Grundlage von Verträgen über geschäftliche Zusammenarbeit mit Eigentümern von Villen an und ist als solcher weder Eigentümer noch trägt er die Verantwortung der Eigentümer. Aufgrund des Vertrags sind die Eigentümer der Villen verpflichtet, der Agentur vollständige und genaue Informationen über die Villa und alle relevanten Details zur Verfügung zu stellen, für die sie gegenüber den Gästen die volle Verantwortung tragen. Wenn die Buchung oder Realisation der Buchung der Unterkunft teilweise oder vollständig aus Gründen nicht erfolgen kann, die außerhalb der Kontrolle und Verantwortung der Agentur liegen, wie z. B. Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Villa, tatsächliche Unmöglichkeit ihrer Nutzung, Verhalten des Eigentümers usw., hat die Agentur das Recht die Buchung zu stornieren und kann in keiner Form verantwortlich gehalten werden. In solchen Fällen hat die Agentur das Recht, dem Gast eine alternative Unterkunft anzubieten.

Im Falle einer begründeten Beschwerde des Gastes aufgrund unvollständiger und falscher Angaben des Eigentümers der Villa oder aufgrund der Unterkunftsmängel im Objekt, bietet die Agentur dem Gast, aufgrund der begründeten Beschwerde, eine alternative Unterkunft mit einem Rabatt auf den Preis der Unterkunft an, je nach verfügbaren Unterbringungseinheiten. Der Gast hat Anspruch auf eine Rückerstattung des bis dahin gezahlten Geldbetrags, wenn die Agentur und der Eigentümer der Villa keine alternative Unterkunft anbieten können oder wenn der Gast dies ablehnt. In diesen Fällen ist die Agentur nicht verpflichtet, die bereits erhaltene Provision zurückzuzahlen, während der Eigentümer der Villa verpflichtet ist, dem Gast den bisher erhaltenen Betrag einschließlich des Provisionsbetrags der Agentur zurückzuzahlen.

Wenn die Unzufriedenheit des Gastes auf Unterkunftsmängeln im Objekt beruht, wird der Eigentümer der Villa versuchen, den Mangel unverzüglich zu beseitigen. Ist eine Mängelbehebung nicht oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist möglich oder hat der Gast bereits einen Schaden aufgrund des Mangels erlitten, entschädigt der Eigentümer der Villa den Gast entsprechend der Art des Mangels nach den Regeln der Frankfurter Tabellen.

 

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Die Agentur veröffentlicht auf ihrer Website nur die von den Eigentümern zur Verfügung gestellten Informationen über die Villen.  Abgesehen von Informationen in Bezug auf Villen sind alle anderen Informationen, Multimedia- und digitalen Inhalte, die auf der Website der Villa veröffentlicht werden, das ausschließliche Eigentum der Agentur und unterliegen als solche dem Schutz der gesetzlichen Bestimmungen, die auf dem Urheberrecht und verwandten Rechtsbereichen beruhen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in mehreren Sprachen auf der Website der Villa veröffentlicht. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen mehreren Versionen wird die auf Kroatisch veröffentlichte Version als relevant angesehen.

Die Vertragsparteien akzeptieren diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen freiwillig und zum Zwecke der Verwirklichung gegenseitiger Interessen und verpflichten sich, alle Unstimmigkeiten friedlich und einvernehmlich beizulegen. Im Falle eines Gerichtsstreits bestimmen die Vertragsparteien einstimmig die Zuständigkeit des Gerichts in Rijeka.

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. EINLEITUNG

Virtus upravljanje d.o.o. (nachstehend: Agentur) mit ihrem Sitz in Rijeka, Brajda 10, PIN: 46096970345, ID-CODE: HR-AB-51-040356401 ist eine Reiseagentur spezialisiert auf die Vermietung von Apartments und Ferienhäusern (Villen). Die Agentur Virtus upravljanje d.o.o. ist ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen der Dienstleistungen im Tourismus und mit Immobilien und sie ist Inhaberin der bekannten Tourismusmarke Molo Longo.

Die Agentur arbeitet nur mit Mietern zusammen, deren Unterbringungsmöglichkeiten den hohen Standards der Beherbergungsdienstleistungen entsprechen und die über alle erforderlichen Genehmigungen der zuständigen staatlichen Behörden verfügen.

Die Agentur fungiert als Vermittler, über den der Gast oder Mieter einen Mietvertrag mit dem Eigentümer des Ferienhauses oder der Villa abschließt.

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachstehend: Allgemeine Bedingungen) haben Rechtswirkung ab dem Zeitpunkt, an dem der Gast die Vorauszahlung für die Unterkunft bezahlt, wenn er die Unterkunft auf der Website der Agentur bucht. Nach Eingang der Vorauszahlung sendet die Agentur dem Gast eine schriftliche Bestätigung mit Angaben zum Buchungsdatum und zur Beherbergungsstätte. Somit werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die schriftliche Bestätigung ein wesentlicher Bestandteil des Mietvertrags, den der Gast als Mieter und der Eigentümer der Villa als Vermieter abschließen.

 

2 PREISE VON UNTERKÜNFTEN UND ZAHLUNGSARTEN

Die Preise von Unterkünften werden in Euro angegeben und auf der Website der Agentur werden die Preis für die tägliche und wöchentliche Vermietung der Beherbergungsstätten angezeigt. Die Preise von Unterkünften beinhalten die Kosten für Strom, Wasser, Gas, Internet, obligatorische Zahlungen an die lokale Regierung, Aufenthaltssteuer, Registrierung des Aufenthalts, Handtücher, Küchentücher, Endreinigung des Innenraums, Pflege des Pools und des Gartens sowie Mehrwertsteuer (MwSt.).

Die Vorauszahlung bei der Buchung des Termins beträgt 30 % vom Verkaufspreis der Unterkunft. Die Reservierung ist obligatorisch und durch die Vorauszahlung akzeptiert der Gast die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die somit Bestandteil des Mietvertrags für die Villa werden. Nach Erhalt der Vorauszahlung sendet die Agentur dem Gast eine schriftliche Bestätigung der Lage und weitere Details bezüglich des gebuchten Zeitraums in der Beherbergungsstätte per E-Mail. Wenn die Agentur die Vorauszahlung nicht innerhalb von 3 (drei) Tagen ab dem Tag der Buchung erhält, wird davon ausgegangen, dass der Mietvertrag nicht abgeschlossen wurde.

Vorauszahlungen sollten in Euro (EUR) erfolgen und können per Kreditkarte oder Banküberweisung erfolgen. Die Agentur haftet nicht, wenn sich der berechnete Betrag aufgrund von Bankgebühren oder vom Wechselkurs unterscheidet. Der Mietvertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Agentur den Vorauszahlungsbetrag erhält.

Für die Zahlung des restlichen Betrags von 70 % des vereinbarten Preises der Unterkunft sind alle Zahlungsmethoden wie für die Vorauszahlung genehmigt. Die Zahlung mit Kreditkarten oder per Banküberweisung sollten spätestens 30 Tage vor der Ankunft in der Villa geleistet werden, damit die Gesellschaft VIRTUS UPRAVLJANJE genügend Zeit hat, den Betrag an den Eigentümer zu überweisen.

Der Gast kann die Vorauszahlung im Falle einer Stornierung nicht zurückerstatten, da die Agentur gemäß dem Vertrag zwischen ihr und dem Eigentümer der Villa den erhaltenen Betrag an den Eigentümer weiterleitet, sofern dies nicht im Vermittlungsvertrag für touristische Unterkünfte zwischen der Agentur und dem Eigentümer der Villa vorgesehen wurde.

 

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN NACH DEM TAG DER BUCHUNG

a) Buchungsbedingungen einer Buchung, die 30 oder mehr Tage vor Beginn der Dauer des gebuchten Zeitraums vorgenommen wurde:

  • Wenn ein Gast die Zahlung per Kreditkarte geleistet hat, ist die Vorauszahlung sofort nach Zahlungseingang fällig. Wenn ein Gast die Zahlung per Banküberweisung geleistet hat, muss der gezahlte Betrag innerhalb von 3 (drei) Tagen ab dem Datum der Zahlung bei der Agentur eingegangen sein.
  • Wenn die Zahlung per Kreditkarte oder Überweisung erfolgte, sind die restlichen 70% des Preises für den Unterkunft spätestens 30 (dreißig) Tage vor Beginn der Dauer des gebuchten Zeitraums. Wenn Barzahlung ausgewählt wird (in Villen, in denen eine solche Zahlung möglich ist), sind die verbleibenden 70% des Preises für die Unterkunft sofort nach Ankunft des Gastes in der Villa fällig, wo der Gast direkt an den Eigentümer der Villa oder eine andere autorisierte Person zahlt. Bei der Ankunft in der Villa kann der Gast die Zahlung nicht mit Kreditkarte vornehmen.

b) Buchungsbedingungen einer Buchung, die 30 oder weniger Tage vor Beginn des gebuchten Zeitraums vorgenommen wurde:

  • Der volle Mietbetrag ist bei Zahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung sofort fällig. Eine Zahlung per Banküberweisung ist nicht möglich, wenn zwischen dem Tag der Buchung und dem Beginn des gebuchten Zeitraums weniger als 15 Tage liegen.
  • Wenn die Bedingungen für die Buchung eines Zeitraums in der Villa Barzahlung ermöglichen, ist die Vorauszahlung sofort fällig und der die restlichen 70% des Preises bei Ankunft des Gastes in der Villa. Bei der Ankunft in der Villa kann der Gast die Zahlung nicht mit Kreditkarte vornehmen.

c) Wenn der Gast die Zahlung nicht innerhalb der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Fristen leistet, wird ein solches Verhalten als besonders schwerwiegende Pflichtverletzung angesehen, aufgrund derer der Mietvertrag automatisch gekündigt wird, ohne dass die Agentur verpflichtet ist, die Kündigungsfrist einzuhalten. Im Falle einer solchen Kündigung des Mietvertrags verliert der Gast das Recht auf alle an die Agentur gezahlten Zahlungen.

 

4. KÜNDIGUNGSBEDINGUNGEN

Falls der Gast seine Buchung kündigt, werden die 30 % von dem Preis der Unterkunft und die restlichen Beträge, die an die Agentur gezahlt wurden, dem Gast nicht erstattet. In diesem Fall behält die Agentur ihre Provision um die Mehrwertsteuer erhöht, während sie unverzüglich den verbleibenden Betrag der vom Gast erhaltenen Zahlungen abzüglich der Provision auf das Bankkonto des Eigentümers der Villa zahlt.

Wenn die Unterkunft storniert wird, nachdem der Gast den Preis der gebuchten Unterkunft vollständig bezahlt hat und der Gast eine Rechtsgrundlage für eine Rückerstattung hat, ist der Eigentümer der Villa verpflichtet, das Geld an den Gast zurückzuzahlen. Wenn die Agentur der Ansicht ist, dass der Antrag des Gastes auf Rückerstattung der Vorauszahlung gerechtfertigt ist, ist der Eigentümer der Villa verpflichtet, den Vorauszahlungsbetrag, abzüglich der Provision der Agentur, zurückzuzahlen.

Im Falle eines rechtskräftigen Urteils über den Antrag auf Rückerstattung der Vorauszahlung verpflichtet sich jene Vertragspartei, den Teil der erhaltenen Vorauszahlung, den sie erhalten hat, zurückzuzahlen oder gemäß der Gerichtsentscheidung zu handeln.

Für die Kündigung eines bereits abgeschlossenen Mietvertrags ist der Gast verpflichtet, eine Benachrichtigung an die Agentur ausschließlich schriftlich oder an die E-Mail-Adresse der Agentur zu senden.

Die Zeitraumbuchung in einer einzelnen Villa kann nicht auf eine andere Villa übertragen werden, da die Agentur die vom Gast erhaltenen Zahlungen unverzüglich an den Eigentümer der Villa weiterleitet. Wenn es dem Gast jedoch gelingt, eine Person zu finden, die im selben gebuchten Zeitraum zu denselben Bedingungen und zu demselben Preis in der Villa bleibt, überträgt die Agentur, nach Erhalt der Benachrichtigung des Gastes mit allen Informationen über den neuen Gast, den Mietvertrag an den neuen Gast. Die Agentur wird dem neuen Gast eine schriftliche Bestätigung der Vertragsübertragung zukommen lassen. In diesem Fall behält die Agentur den bereits vom ursprünglichen Gast erhaltenen Betrag ein, während der neue Gast verpflichtet ist, die Preisdifferenz zum vollen Preis der Unterkunft zu zahlen.

Wenn außergewöhnliche Umstände eintreten, die keine Vertragspartei zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses hätte vorhersehen können (Streik, Krieg, Feuer, Überschwemmung und ähnliche Fälle höherer Gewalt) und aufgrund derer die Erfüllung des Mietvertrags unmöglich oder erheblich schwierig wird, haben der Eigentümer der Villa und die Agentur das Recht, den Mietvertrag einseitig zu kündigen. Die Agentur und der Eigentümer der Villa können in solchen Fällen nicht haftbar gemacht werden da die Vertragskündigung auf Gründen beruhte, die sie nicht vorhersehen, verhindern konnten und die im Allgemeinen außerhalb ihrer Verwaltungsbefugnis liegen.

Die oben genannten Stornierungsbedingungen gelten nicht, wenn die Gründe für die Stornierung der Buchung folgende sind:

  • Die kroatische Gespanschaft, in die der Gast kommt, wird auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete gesetzt (bzw. der Gast muss bei seiner Rückkehr unter Quarantäne gestellt werden).
  • Das fremde Land, aus dem der Gast kommt, wird auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete gesetzt (bzw. der Gast kann das Land, in dem er sich aufhält, nicht verlassen).
  • Die Grenzen zu Kroatien sind geschlossen.
  • Der Gast ist mit dem Coronavirus angesteckt.

Im Falle einer Ansteckung muss ein Dokument zugesandt werden, das bestätigt, dass der Gast mit dem Coronavirus angesteckt ist. Auch im Falle des Schließens von Grenzen oder der Setzung auf die Liste der Coronavirus-Risikogebiete muss die Veröffentlichung von einer offiziellen nationalen Behörde stammen. Falls die Stornierung unter diesen Bedingungen gerechtfertigt ist, gelten folgende Bedingungen:

  • bis zu 14 Tage vor dem Ankunftsdatum – volle Rückerstattung
  • von 13 Tagen vor dem Ankunftsdatum – Gutschein für die gebuchte Villa vollständig, 18 Monate gültig

Die durch das Coronavirus verursachte Pandemie wurde am 11. März 2020 ausgerufen, daher sind sich alle Gäste des Ansteckungs- und Reiserisikos bewusst. Mit Ausnahme der oben genannten vier Gründe hat der Gast keinen Anspruch auf Rückerstattung und es gelten die regulären Stornierungsbedingungen.

5. ANREISE UND ANMELDUNG VON GÄSTEN

Check-in/check-out

 Der Gast darf die Beherbergungsstätte frühestens um 17:00 Uhr am Anreisetag betreten. Am Abreisetag soll die Beherbergungsstätte spätestens um 10:00 Uhr verlassen werden. Die Agentur kann dem Gast ermöglichen, die Beherbergungsstätte früher zu betreten, wenn die Umstände dies zulassen, worüber der Gast rechtzeitig informiert wird. Die Abreise des Gastes aus der Villa vor Ablauf des gebuchten Zeitraums und ohne vorherige Ankündigung an die Agentur erfolgt auf Kosten und Risiko des Gastes, und die Agentur trägt keine damit verbundene Haftung und Kosten.

Anmeldung von Gästen

Das Anmeldeverfahren wird von dem Eigentümer der Villa durchgeführt. Bei der Anmeldung von Gästen ist der Eigentümer der Villa berechtigt nach einen gültigen Ausweis zu fragen und die Gäste sind verpflichtet ihn vorzulegen, gemäß den positiven Bestimmungen der Republik Kroatien. Der Eigentümer der Villa verwendet die Daten des Gastes ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung des Gastes. Falls sich der Gast weigert, seinen Ausweis vorzulegen, behält sich der Eigentümer der Villa das Recht vor, die Beherbergungsdienstleistungen zu verweigern, und der Gast verliert dadurch die bis dahin gezahlte Vorauszahlung. Die Agentur haftet nicht für den Fall, dass der Eigentümer der Villa die personenbezogenen Daten des Gastes unbefugt verwendet oder auf irgendeinen Weise missbraucht.

 

6. UNTERKUNFTSREGELN

a) Anzahl der Personen

Die maximale Anzahl von Gästen, die im gebuchten Zeitraum in der Villa bleiben können, ist auf der Website der Agentur und/oder der Villa angegeben. Eine schriftliche Bestätigung, die von der Agentur dem Gast nach Zahlung des Vorschusses zugesandt wird, enthält auch einen Hinweis auf die maximale Kapazität der Villa. Die Kapazität der Villa umfasst Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

Falls ohne Erlaubnis des Eigentümers mehr Personen als die maximale Kapazität es erlaubt in der Villa bleiben, einschließlich Begleitpersonen und Besucher, haben die Agentur und der Eigentümer das Recht, den Mietvertrag ohne Verpflichtung zur Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen, und die Gäste verpflichten sich die Villa innerhalb von 24 Stunden nach der Vertragskündigung zu verlassen. Die eventuell verbliebene und nicht genutzte Zeit des gebuchten Zeitraums wird so berechnet, als ob der Mietvertrag nicht gekündigt worden wäre, und der Gast hat während dieser Zeit kein Recht, eine Rückerstattung zu beantragen.

b) Jugendgruppen

Personen bis 25 Jahre gelten als Jugendgruppen, für die, gemäß den vom Eigentümer jeder einzelnen Villa festgelegten Regeln, besondere Unterkunftsbedingungen gelten können. Bei der Buchung einer Unterkunft müssen die Gäste die Agentur über das Alter der Gästegruppe informieren, die in der Villa übernachten wird.

Falls die Gäste das unterlassen, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Sonderregeln für Jugendgruppen und hat zur Folge, dass die Agentur die Buchung stornieren kann, ohne die gezahlten Beträge an den Gast zurückzuzahlen.

c) Zelte und Wohnwagen

Gäste dürfen im Garten der Villa oder in deren Umgebung keine Zelte, Wohnwagen usw. aufstellen. Andernfalls wird dem Gast der Mietvertrag gekündigt mit der Verpflichtung des Gastes und aller Personen, die in der Villa bleiben, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden nach Kündigung des Mietvertrags endgültig zu verlassen. Im Falle einer solchen Vertragsverletzung verliert der Gast das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

d) Neu errichtete und renovierte Villen

Wenn der Gast in einer neu errichteten oder kürzlich renovierten Villa Übernachtet, hat er Verständnis für die Folgen des Neubaus in Bezug auf die unterentwickelte und unzureichend geformte Vegetation im Außenbereich der Villa. Diese Bestimmung impliziert keine Nichtfunktionalität des angebotenen Inhalts der Villa.

e) Swimmingpools

Wenn die Villa über einen Swimmingpool verfügt, verpflichtet sich der Gast, die von der Agentur oder dem Eigentümer der Villa festgelegten Nutzungsregeln einzuhalten, und die Nutzung des Pools liegt in der alleinigen Verantwortung des Gastes. Eine Unterkunft im winterlichen Zeitraum kann bedeuten, dass man den Pool nicht benutzen kann. Dies gilt auch für die Nutzung von Whirlpools oder Hydromassagebecken. Es ist den Gästen untersagt, auf Abdeckungen von Swimmingpools und Whirlpools zu stehen oder sie mit irgendwelcher Last zu belasten, was zu Schäden führen kann, die der Gast direkt gegenüber dem Eigentümer der Villa zu zurückerstatten hat.

f) Haustiere

Auf der Website der Villa oder der Agentur werden die Möglichkeit und die Bedingungen für die Haltung von Haustieren in der Villa oder im Garten der Villa angegeben. Bei der Buchung der Unterkunft ist der Gast verpflichtet, die Anzahl der Haustiere anzugeben, die mit ihm in der Villa bleiben werden. Der Gast muss eine besondere schriftliche Erlaubnis einholen, wenn sie beabsichtigen, mehr als zwei Haustiere in der Villa zu halten. Wenn der Gast das Haustier/die Haustiere nicht meldet oder mehr Haustiere in die Villa bringt als bei der Buchung angegeben, hat der Eigentümer oder die Agentur das Recht, den Mietvertrag zu kündigen, ohne die Kündigungsfrist einzuhalten. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

Wenn Haustiere in der Villa bleiben, kann der Preis für die Vermietung der Unterkunft automatisch um den Preis für die zusätzliche Reinigung erhöht werden, die für den Aufenthalt von Haustieren erforderlich ist, sofern dies durch die Unterkunftsbedingungen der Villa vorgesehen ist. Haustiere dürfen niemals den Swimmingpool betreten oder auf sich auf den Möbeln der Villa aufhalten. Die Heimtiereigentümer sind für alle Schäden verantwortlich, die durch ihren Aufenthalt verursacht werden, und müssen den Kot und den Urin hinter ihren Haustieren reinigen. Die Heimtiereigentümer sind verpflichtet, ihre Haustiere zu impfen und sie im Allgemeinen so zu halten, wie es in den einschlägigen Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen vorgeschrieben ist. Die Agentur und der Eigentümer der Villa sind in keiner Weise für Schäden und Krankheiten verantwortlich, die durch die Haustiere der Gäste der Villa entstehen würden.

Wenn ein Gast während seines Aufenthalts in einer Villa, in der Haustiere nicht erlaubt sind, eine allergische oder ähnliche Reaktion erfährt, kann die Agentur nicht haftbar gemacht werden, da sie nicht garantieren kann, dass in der Villa zuvor keine Haustiere des Eigentümers der Villa oder der Gäste geblieben sind.

g) Lärm

Falls Gäste die öffentliche Ordnung mit Lärm und Krach stören und sich auch nach einer Warnung nicht beruhigen, kann dies als schwerwiegender Verstoß gegen den Mietvertrag angesehen werden. In diesem Fall sind der Eigentümer und/oder die Agentur zur Kündigung des Mietvertrags ohne Kündigungsfrist berechtigt, und der Gast verpflichtet sich, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden zusammen mit allen Personen, die sich dort aufhalten, dauerhaft zu verlassen, und hat kein Recht, den Eigentümer oder die Agentur aufzufordern, den Betrag der bezahlten Unterkunft zu erstatten.

 

7. HAUSORDNUNG

In jeder Villa ist die Hausordnung der Villa an einer gut sichtbaren Stelle angezeigt. Die Gäste müssen die Hausordnung sowie Anweisungen zum Verhalten und Vorgehen in der Villa befolgen, die sie vom Eigentümer der Villa oder der Agentur erhalten haben. Die Nichteinhaltung der Hausordnung kann als schwerwiegender Verstoß gegen den Mietvertrag angesehen werden. In diesem Fall hat der Eigentümer oder die Agentur das Recht, den Mietvertrag ohne die Verpflichtung zur Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums. Gleiches gilt, wenn Gäste die öffentliche Ordnung durch Lärm und Krach stören.

 

8. KAUTION

Die Kaution dient als Sicherheit bei Schäden durch den Gast, die ihn begleitende Person und generell Personen, für die der Gast verantwortlich gemacht werden kann, wie Besucher und andere Personen, die nicht als Gäste in der Villa angemeldet sind.

Die Höhe der Kaution für den Gast wird in der schriftlichen Bestätigung der Buchung angegeben. Wenn beim Check-out festgestellt wird, dass der Gast keinen Schaden begangen hat, wird die Kaution vollständig zurückerstattet. Wenn der Schaden geringer ist als der Betrag der Kaution, wird dem Gast der verbleibende Betrag der Kaution nach Abzug des Wertes des Schadens erstattet. Wenn die Kaution nicht für den ganzen Schaden ausreicht, ist der Gast verpflichtet, den Eigentümer der Villa für den vollen Wert des Schadens zu entschädigen.

 

9. SCHADEN AN DER VILLA

Der Gast ist verpflichtet sicherzustellen, dass die Villa im gleichen Zustand wie bei der Ankunft ist. Der Gast ist verpflichtet, sich gegenüber der Villa, ihrem Inventar und allem, was innerhalb der Villa verwendet werden darf, verantwortungsbewusst zu verhalten. Im Schadensfall ist der Gast gemäß Punkt VII und VIII der Bedingungen direkt gegenüber dem Eigentümer der Villa verantwortlich. Als Schaden werden jede Notwendigkeit für eine zusätzliche Reinigung der Villa, ihrer Möbel und Geräte sowie jede Notwendigkeit, ein Reparaturbetrieb und/oder einen Heimwerker zu beauftragen, die aufgrund des Verhaltens des Gastes in der Villa entstanden sind, betrachtet.

Der Gast ist verpflichtet, Schäden, die während seines Aufenthalts entstanden sind, unverzüglich dem Eigentümer der Villa zu melden. Verursacht der Gast vorsätzlich Schaden, haben der Eigentümer der Villa und die Agentur das Recht, den Mietvertrag ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zu kündigen. In diesem Fall ist der Gast verpflichtet, die Villa innerhalb von 2 (zwei) Stunden mit allen Personen, die in der Villa bleiben, zu verlassen, und verliert das Recht auf Rückerstattung für nicht genutzte Tage des gebuchten Zeitraums.

 

10. UNZUFRIEDENHEIT DER GÄSTE

Wenn der Gast der Meinung ist, dass die Villa nicht gut gereinigt ist oder einen Defekt oder eine andere Unregelmäßigkeit feststellt, hat er das Recht, sich beim Eigentümer der Villa zu beschweren. Wenn sich die Beschwerde auf Sauberkeit bezieht, ist der Gast verpflichtet, es unverzüglich dem Eigentümer mitzuteilen. Der Eigentümer der Villa wird innerhalb einer angemessenen Frist auf die Beschwerde reagieren.

Der Gast ist dafür verantwortlich, dem Eigentümer der Villa durch sein Verhalten keinen Schaden zuzufügen, bzw. größere Schäden entsprechend seinen Fähigkeiten zu verhindern. Wenn es eine Diskrepanz zwischen dem tatsächlichen Zustand der Villa und dem auf der Website der Villa oder der Agentur veröffentlichten Zustand gibt, trägt die Verantwortung ausschließlich der Eigentümer der Villa.

 

11. VERANTWORTUNG DER AGENTUR

Virtus upravljanje d.o.o. ist ein Reiseagentur, dessen Tätigkeit darin besteht, bei der Vermietung von touristischen Unterkünften und Aufenthalten zu vermitteln. Virtus upravljanje d.o.o. bietet Vermittlungsdienste auf der Grundlage von Verträgen über geschäftliche Zusammenarbeit mit Eigentümern von Villen an und ist als solcher weder Eigentümer noch trägt er die Verantwortung der Eigentümer. Aufgrund des Vertrags sind die Eigentümer der Villen verpflichtet, der Agentur vollständige und genaue Informationen über die Villa und alle relevanten Details zur Verfügung zu stellen, für die sie gegenüber den Gästen die volle Verantwortung tragen. Wenn die Buchung oder Realisation der Buchung der Unterkunft teilweise oder vollständig aus Gründen nicht erfolgen kann, die außerhalb der Kontrolle und Verantwortung der Agentur liegen, wie z. B. Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Villa, tatsächliche Unmöglichkeit ihrer Nutzung, Verhalten des Eigentümers usw., hat die Agentur das Recht die Buchung zu stornieren und kann in keiner Form verantwortlich gehalten werden. In solchen Fällen hat die Agentur das Recht, dem Gast eine alternative Unterkunft anzubieten.

Im Falle einer begründeten Beschwerde des Gastes aufgrund unvollständiger und falscher Angaben des Eigentümers der Villa oder aufgrund der Unterkunftsmängel im Objekt, bietet die Agentur dem Gast, aufgrund der begründeten Beschwerde, eine alternative Unterkunft mit einem Rabatt auf den Preis der Unterkunft an, je nach verfügbaren Unterbringungseinheiten. Der Gast hat Anspruch auf eine Rückerstattung des bis dahin gezahlten Geldbetrags, wenn die Agentur und der Eigentümer der Villa keine alternative Unterkunft anbieten können oder wenn der Gast dies ablehnt. In diesen Fällen ist die Agentur nicht verpflichtet, die bereits erhaltene Provision zurückzuzahlen, während der Eigentümer der Villa verpflichtet ist, dem Gast den bisher erhaltenen Betrag einschließlich des Provisionsbetrags der Agentur zurückzuzahlen.

Wenn die Unzufriedenheit des Gastes auf Unterkunftsmängeln im Objekt beruht, wird der Eigentümer der Villa versuchen, den Mangel unverzüglich zu beseitigen. Ist eine Mängelbehebung nicht oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist möglich oder hat der Gast bereits einen Schaden aufgrund des Mangels erlitten, entschädigt der Eigentümer der Villa den Gast entsprechend der Art des Mangels nach den Regeln der Frankfurter Tabellen.

 

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Die Agentur veröffentlicht auf ihrer Website nur die von den Eigentümern zur Verfügung gestellten Informationen über die Villen.  Abgesehen von Informationen in Bezug auf Villen sind alle anderen Informationen, Multimedia- und digitalen Inhalte, die auf der Website der Villa veröffentlicht werden, das ausschließliche Eigentum der Agentur und unterliegen als solche dem Schutz der gesetzlichen Bestimmungen, die auf dem Urheberrecht und verwandten Rechtsbereichen beruhen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in mehreren Sprachen auf der Website der Villa veröffentlicht. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen mehreren Versionen wird die auf Kroatisch veröffentlichte Version als relevant angesehen.

Die Vertragsparteien akzeptieren diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen freiwillig und zum Zwecke der Verwirklichung gegenseitiger Interessen und verpflichten sich, alle Unstimmigkeiten friedlich und einvernehmlich beizulegen. Im Falle eines Gerichtsstreits bestimmen die Vertragsparteien einstimmig die Zuständigkeit des Gerichts in Rijeka.